Buchtipps der 6. Klasse der FOS

Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse von Frau Stephanie Ryffel der FOS haben Buchrezensionen verfasst!

Die Knickerbockerbande der Geisterreiter
von Thomas Brezina

 

Es war sehr spannend, lustig und traurig dieses Buch zu lesen. Meine Zusammenfassung ist: Lilo, Popi, Axel und Superhirn wollen dem Geisterreiter auf die Spur kommen sie glauben das Jonathan Saxon der Geisterreiter ist. Ob er es ist müsst ihr selbst heraus finden. Ich empfehle dieses Buch Leuten, die gern Krimis lesen und spannende Bücher mögen.

Alvaro (12j)

Adieu, Atlantis

von Valentina Freimane

 

Ich finde das Buch „Adieu, Atlantis“ ganz interessant. Es erzählt die Biografie der jungen jüdischen Autorin Valentina Freimane. Ich habe das Buch inzwischen fertig gelesen und finde es nicht schlecht. Ich empfehle dieses Buch denjenigen die gerne realistische Geschichten lesen. Das Buch ist eher dick, und weil es so alt und interessant aussah wollte ich es im ersten Augenblick lesen. Das Buch ist aber eher für ältere Jugendliche weil viel über die Geschichte der Juden erzählt wird und es manchmal schwierig ist es zu verstehen. Was mich ein bisschen endtäuscht hat ist das es nicht so war wie ich es mir vorgestellt habe. Ich dachte das es aufregend und ein bisschen abenteuerlich  ist, ist es aber nicht also für mich jedenfalls. Ich fand es aber doch ganz schön auch wen es nicht mein Buch-Typ ist. Trotzdem hoffe ich das ihr es mal lesen werdet , ich meine wer weiss vielleicht gefällt es euch ja .

Caroline (12j)


Tom Gates ich bin so was von genial (aber keiner merkt´s)
von Liz Pichon


Ich finde das Buch „Tom Gates ich bin so was von genial (aber keiner merkt´s)“ ein tolles Buch. Das Buch ist etwa bis zwölf Jahre alte Kinder geeignet, die gerne Comic Romane lesen.
Die Hauptperson (Tom Gates) in meinem Buch mag gerne zeichnen und Musik machen. Tom hat auch immer flotte Sprüche auf Lager, das macht das Buch auch lustig und auch interessant.
In diesem Band möchte Tom seinen Vater aufhalten bei dem alljährigen Sportwettbewerb Marathon der Eltern mitzumachen, weil Tom es sehr peinlich findet. Zudem möchte Tom mit seiner Band den Dogzombies (wo sein bester Freund Derek und ein anderer Freund von Tom der in seine Klasse geht) beim Schulfest auftreten. Es passieren einige unvorhergesehene Dinge die die Handlung spannend halten.
Es macht Spass, das Buch zu lesen weil jede Seite Bilder im Comic Style gehalten ist. Zudem ist es einfach zu lesen weil die Schrift nicht zu gross und auch nicht zu klein geschrieben ist.
Was ich auch gut fand ist, dass das Buch ein integriertes Daumenkino hat.
Das Buch wurde im Jahr 2013 vom Schneiderbuch Verlag rausgebracht. Die Autorin dieses Buches heisst Liz Pichon, sie ist eine englische Autorin und hatte mit ihren bis jetzt neun Tom Gates Büchern einen grossen Erfolg.

 

Christian (13j)

Harry Potter und der Halbblutprinz
von Joanne K. Rowling

 

Ich empfehle dieses Buch allen Leuten, die gerne Fantasy-Geschichten lesen. Das Buch eignet sich für Leser ab ca. 12 Jahren, denn es ist kompliziert geschrieben und es ist ein dickes Buch. Aber ich finde, dass es immer spannend bleibt, weil die Rätsel erst am Schluss aufgelöst werden. Da es der sechste von sieben Bänden ist, rate ich euch, mit dem ersten zu beginnen und dann alle zu lesen. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch auch die Filme dazu anschauen, doch ich empfehle euch, zuerst die Bücher zu lesen, denn ich finde sie besser.

 

Elias (12j)


Die wirkliche Wahrheit
von Dan Gemeinhart

 

Ich finde die Geschichte von Mark und seinem Hund Beau mitreissend. Zusammen brechen die beiden auf zu einem grossen gemeinsamen Abenteuer: Dem Aufstieg zum Gipfel des Mount Rainier. Doch dieser lange Weg droht lebensgefährlich zu werden für Mark, denn er ist sehr krank. Beau ist der wahre Held der Geschichte, er verteidigt seinen besten Freund tapfer und hilft ihm, seinen grössten Traum zu leben.

Ich finde das Buch „Die wirkliche Wahrheit“ toll, weil es ein sehr vielseitiges Buch ist. Deswegen würde ich es jedem empfehlen, sowohl Tierfreunden als auch Lesern, die abenteuerliche Geschichten mögen. Das Buch hat von allem etwas und ist packend. Die Geschichte hat mich mitfühlen lassen von der ersten bis zur letzten Seite.

 

Elisa (12j)

Ostwind 2

von Kristina Magdalena und Lea Schmidbauer

 

Es ist ein bisschen kurz. Aber hat einen packenden Anfang. Ich empfehle dieses Buch Leuten die gerne Pferdeabenteuer lesen. Dieses Buch ist für 5-6 Klässler. Ich würde euch anraten Ostwind 1 vor diesem Buch zu lesen. Im Buch hat es Bilder vom Film. Mich hat es ein bisschen gestört, dass die Bilder das Ende der Geschichte zu früh gezeigt haben.

 

Inès (12j)


Die drei !!! - Party des Grauens

von Maja von Vogel

 

Drei junge Mädchen, Kim Jülich, Franziska Winkler und Marie Grevenbroich haben einen Detektivclub.Es ist Halloween und die drei !!! , so heisst der Detektivclub nämlich bereiten eine Halloween Party vor.Als plötzlich komische Dinge passieren . Z.B. wurden die Brüder von Kim , von einem " echtem " Zombie erschreckt . Irgendwann merkten sie , dass alle Wünsche die sie sich wünschten in Erfüllung gingen .Ob das gut oder schlecht ist , dass müsst ihr selbst heraus finden... Das Buch " Party des Grauens " ist ein neumodischer Krimi und ist sehr realistisch geschrieben. Es geht um drei junge Mädchen , die oft einen neuen Fall wittern.Dieses Buch würde ich nicht nur Jugendlichen empfehlen , sondern auch jüngeren Kindern.Für Personen , die nicht so gerne lesen , ist dieser Krimi ideal.

 

Larissa (11j).

Mitternacht (WARRIOR CATS)
Erine Hunter


Das Buch Mitternacht ist das erste Buch von der zweiten Staffel aus einer Reihe von Büchern (warrior Cats), die ich schon seit längerer Zeit lese. Das Buch ist aus dem Englischen (Midnight) übersetzt, was man ihm allerdings aber nicht anmerkt. Im Buch kommen sehr viele Charakter vor, die alle sehr interessant sind, aber es ist etwas schwer alle Namen im Kopf zu behalten und dabei zu vermeiden, dass ein heilloses Durcheinander ensteht. Deshalb empfehle ich für alle Interessierten, dass sie evtl. zuerst ein anderes Buch aus der Reihe lesen. So, wie alle anderen Bücher aus der Reihe, geht es (wie der Name schon verrät) über Katzen. Ich persönlich mag genau diesen Aspekt am Buch so, weil man so plötzlich die Welt durch Katzenaugen sieht. Einige Beispiele: Autos sind Monster, Strassen sind Donnerwege und Menschen sind Zweibeiner. Für mich ist es sehr amüsant oder auch traurig, alles was wir machen, durch etwas anderes als Menschenaugen zu sehen. Das Buch ist mit 337 Seiten verhältnismäßig dünn für die Reihe. Jedes Buch dieser Reihe ist umfangreich und so ist dieses Buch ( und die anderen Bücher dieser Reihe) wohl eher für eifrige Leser geeignet. Ich stürze mich auf jedes neue Buch aus der Reihe und verschlinge sie regelrecht, weshalb ich dieses (und alle andren Bücher der Reihe) wärmstens empfehlen kann.

 

Marianne (12j)


Chinesische Märchen
von Josef Guter

 

Alters Empfehlung: 12 - 100
Anzahl Buchseiten: 176
Art von Buch: Märchen Buch.
Ich empfehle das Buch allen Leuten die gern Märchen haben und neue Märchen kennen lernen möchten.                       
Was mir gut gefällt, ist dass es viele Märchen gibt und nicht nur 3-6 Märchen.
Was mir weniger gefällt, ist dass manche Märchen ganz kurz sind, nur eine bis drei Seiten lang.


Matteo (13j)

Die Kaminski-Kids  spurlos verschwunden
von Carlo Meier

 

Es handelt sich bei diesem um  einen Krimi. Es geht um eine Entführung  und das finde ich sehr interessant  und spannend. Im Buch gefällt mir alles. Ich würde es jedem Kind zwischen 13 und 14 Jahren empfehlen, das gerne  interessante Bücher  liest. Es ist leicht verständlich geschrieben.

 

Miranda-Lou (13j)


Super Nick Platz da, ihr Nieten

von Lincoln Peirce

 

Das Buch ist mit ein bisschen Action bestückt aber spannend ist es nicht wirklich, natürlich ist es nicht langweilig – auf gar keinen Fall. Es hat sehr viel Spass und Humor im Buch. Sehr empfehlenswert ist das Buch für Comicfans, die gleichzeitig sehr gerne lesen. Schade ist, dass es nach meiner Meinung zu viel gezeichnet wurde, weil z.B. wurde erzählt, dass Nick gut zeichnen kann. Man hätte dann ja eine Zeichnung zeigen können, aber leider wurde dann ein ganzer Comic reingeschoben. Aber die Story ist dafür Bombe, denn es ging hauptsächlich um einen Wettbewerb und um ein Skateboard, das gibt’s nicht überall. Aber lest es selber.

 

Nils (13j)



Vergiss nicht , dass du tot bist

von Angela Mohr


Das Buch handelt von einem Mädchen, das ein krankes Herz hat. Es muss operiert werden und eine Herztransplantation wird vorgenommen. Es ist eine sehr traurige, aber auch lustige Geschichte. Ich finde dieses Buch sehr spannend.


Nina (12j)


Rico, Oskar und die Tieferschatten

von Andrea Steinhöfel

 

In dieser Geschichte geht es um die Freundshaft der beiden Jungen Rico und Oskar und wie sie zusammen einen Kinderdieb fangen und helfen, diesen der Polizei zu übergeben.
Das Buch ist ein Jugendbuch. Die Sprache ist gut verständlich und die Geschichte ist sehr spannend geschrieben. Die beiden Hauptpersonen haben beide ihren Charakter und das hat mir gut gefallen.

 

Noah (12j)

Das Schicksal Der Sterne

von Daniel Höra

 

Ich habe das Buch gelesen und fand es sehr interessant und auch sehr spannend. Es geht um einen jungen Flüchtling aus Afghanistan und einen älteren Mann der in seiner Jugend aus seinem Schlesischen Land vertrieben wurde. Ihre Wege kreuzen sich in Berlin, und eine Geschichte einer besonderen Freundschaft fängt an…

Ich sah mir in der Bibliothek Bücher an und plötzlich sah ich DIESES Buch. Ich fand den Umschlag sehr schön mit den verschiedenen Farben. Ich habe es genommen und fing an zu lesen. Ich wollte fast nicht mehr aufhören das Buch zu lesen.

Ich empfehle dieses Buch eher den älteren Kindern, weil es manchmal schwieriger ist zu verstehen. Ich finde dieses Buch können Jungs und Mädchen lesen.


Shadege (12j)


Der König von Narnia

von C. S. Lewis


Ich finde das Buch viel detailreicher als der FILM. Und man kann nicht aufhören das Buch weiter zu lesen, weil es sehr spannend ist. Ich empfehle das Buch allen die coole und magische Bücher mögen. Aber auch für die, die happyends gerne haben, bietet  es etwas. Das Buch hat nur 158 Seiten doch die das kann ich euch versichern sind sehr sehr packend.

 

Silvan (12j)

Silber - Das erste Buch der Träume

von Kerstin Gier

 

positiv
Das Buch ist sehr spannend geschrieben.
Am Anfang des Buches passieren Sachen, die man sich nicht erklären kann, aber im Verlaufe des Buches findet man sozusagen die Lösung.
Das Buch hat 408 Seiten, aber jede Seite ist sehr packend.
Das Buch ist eine Trilogie.
Ich fand das Buch so spannend, dass ich mir vorgenommen habe, das zweite Buch zu lesen.
Der Titel vom Buch ist der Nachname von der Hauptperson, das finde ich auch ziemlich interessant.
Die Autorin hat am Anfang des Buches ein kleines Gedicht auf Englisch hin getan, was ich auch sehr toll fand. Als ich dieses kurze Gedicht gelesen habe, hat es mich sofort inspiriert das Buch zu lesen.
Ich finde es gut, dass das Buch sehr ausführlich geschrieben ist.
Die Gefühle der Personen sind ebenfalls im Buch sehr detailliert beschrieben.
 

negativ
Das Buch ist ziemlich kompliziert geschrieben ich musste mehrere Sätze 2-3mal lesen.
Der Schluss schien mir recht unerwartet und speziell.
Im Buch hat es manchmal Sätze die in Anführungs- und Schlusszeichen gesetzt sind, aber es hat keine Person die diesen Satz gesprochen, deswegen ein bisschen verwirrend.

Samira (12j)


Harry Potter und der Gefangene von Askaban

von Joanne K. Rowling

 

In den Buch das ich empfehle, geht es um Fantasie und magie. Es gefällt mir weil es Fantasie voll geschrieben wurde.

Ich empfehle dieses buch nicht an Leuten die nicht viel lesen weil es ist sehr lang.

Was mir weniger gefällt ist das es manchmal kompliziert geschrieben ist aber sonst ist alles klar und gut formuliert.

Altersempfehlung: nicht weniger als 11 aber erwachsene könnten interesiert werden.

 

Tristan (12j)


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    eine Oma (Samstag, 14 Mai 2016 09:26)

    Eine schöne Idee! Vielen Dank für die vielen Empfehlungen! Nun weiss ich besser, was ich meinen Enkelkindern schenken kann. Und toll geschrieben, Eure Rezensionen. Hier wachsen wohl Profis heran...